Wohnmobilanlagen

Filter

 

Solaranlage für Wohnwagen/Wohnmobil/Camper

Wer mit dem Wohnwagen, Wohnmobil oder Camper unterwegs ist, möchte autark und unabhängig sein. Die Lösung: Solar. Viele Geräte im Wohnmobil brauchen Strom, deshalb macht es Sinn, die Dachfläche zur Stromerzeugung zu nutzen. Mit unseren Solaranlagen extra fürs Wohnmobil lässt sich die Bordbatterie kinderleicht auffüllen. Die Sonne stellt kostenlos Energie zur Verfügung. Wir möchten Sie kurz aufklären worauf es bei der Auswahl der passenden Solaranlage ankommt.

Welche Solaranlage eignet sich für den Einsatz auf dem Wohnmobil?

Unsere Wohnmobilanlagen-Sets sind optimal für die mobile Anwendung mit Solar geeignet. Diese stecken die Vibrationen und Spannungen, die beim Fahren unvermeidlich sind, locker weg. Wenn Solaranlagen hingegen für fest installierte Hausdächer vorgesehen sind, sind sie für den Einsatz in Wohnmobilen sehr ungeeignet.  Unsere Solaranlagen verfügen für den mobilen Einsatz eine wasserdichte Anschlussdose und eine niedrige Leerlaufspannung, sodass die Batterie gut aufgeladen werden kann.

Die richtige Ausrichtung der Solaranlage

Damit das Solarsystem des Wohnmobils Strom erzeugen kann, muss die Sonne darauf scheinen. Idealerweise sollte das Sonnensystem nach Süden ausgerichtet sein und in einem Winkel zwischen 20 und 50 Grad liegen. Wenn das Panel flach auf dem Dach platziert wird, wird die Leistung um etwa ein Viertel reduziert. Darüber hinaus sollte das Wohnmobil auch nicht nur schattenfrei geparkt werden, sondern auch montiert werden. Wenn beispielsweise durch Gegenstände wie eine Antenne, Schatten auf das Panel fällt wirkt sich das auch negativ aus. Ist genügend Platz auf dem Dach, können auch zwei Module montiert werden. Wenn auf dem einen Modul Schatten fällt kann das andere weiter produzieren und umgekehrt.

Reicht eine Solaranlage aus, damit das Wohnmobil autark wird?

Dies hängt hauptsächlich davon ab, wie viel Strom ohne Sonneneinstrahlung verbraucht wird. Wenn es nachts dunkel wird, schaltet man oft das Licht im Wohnmobil ein, schaltet den Fernseher ein oder schaltet den Laptop ein. Kühlschränke und andere Geräte benötigen ebenfalls Strom. Das Sonnensystem kann derzeit jedoch keinen Strom mehr erzeugen. Selbst wenn das Wohnmobil im Schatten geparkt ist, wird die vom Sonnensystem erzeugte Energie stark reduziert. Dies reicht nicht aus, um die Geräte, die Strom benötigen, gleichzeitig mit Strom zu versorgen und den Akku aufzuladen. Wenn die Batterie des Wohnmobils jedoch groß genug ist und die Solaranlage sie weiterhin mit frischem Strom versorgt, kann das Wohnmobil normalerweise mehrere Tage lang außerhalb der Steckdose geparkt werden.

Welche Batterie eignet sich für die Versorgung des Wohnmobils mit Strom?

Grundsätzlich kann jede Batterie verwendet werden. Die Starterbatterie ist jedoch dafür ausgelegt, hohen Strom in kurzer Zeit zu übertragen. Wenn die Batterie kontinuierlich geladen und entladen wird, nimmt die Kapazität ab. Nassbatterien sind günstig, können aber nur im Freien verwendet werden. Wenn für ein Wohnmobil, das von einer Solaranlage aufgeladen werden soll, eine neue Batterie benötigt wird, muss sichergestellt werden, dass die Kapazität für viele Ladezyklen erhalten bleibt. Absorbed glas mats-Batterien, Gelbatterien, Zyklenfeste Batterien oder Solarbatterien sind Bezeichnungen, nach denen Sie sich richten können. Sie können auch ganz einfach Versandkostenfrei bei uns einzeln passende Batterien kaufen:

Calcium Batterien 12V: 100Ah-280Ah

Solarbatterien 12V: 100Ah-260Ah

Gel Batterien 12V: 70Ah-165Ah

Nachträglicher Einbau einer Solaranlage möglich?

Einige Wohnmobile sind bereits mit Solaranlagen ausgestattet. Wenn nicht, ist die Erweiterung eine einfache Möglichkeit, selbst Strom zu erzeugen. Im Allgemeinen kann der Laderegler sogar direkt an die Batterie angeschlossen werden, ohne das elektrische System des Wohnmobils zu beeinträchtigen. Wenn der Laderegler eine entsprechend große Lastleistung hat, besteht kein Problem darin, das gesamte elektrische System des Wohnmobils anzuschließen. In die Steuerung ist ein Wächter eingebaut, um sicherzustellen, dass die Batterie nicht zu wenig Spannung erhält. Wenn im Fahrzeug eine spezielles Elektropanel mit einem Amperemeter installiert ist, wird in dieser Aufzeichnung der gesamte in die Batterie eintretende Strom aufgezeichnet. Wenn die Solaranlage Sonnenlicht einfangen und über eine Batterie speichern möchte, muss es auch über einen Messwiderstand aufgezeichnet werden. Speziell für diese Fälle gibt es unsere Laderegler, die zur integrierten Schalttafel passen.

Was macht der Laderegler?

Wenn die Sonne auf die Solaranlage scheint, erzeugt sie Strom und sendet ihn an die Batterie. Der Laderegler regelt diesen Ausgang und achtet darauf, dass die Batterie des Wohnmobils nicht überladen wird. In unseren Sets sind alle Anlagen und Laderegler aufeinander abgestimmt. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Ladereglern. Zum einen der sogenannte PWM-Laderegler, zum anderen der Laderegler mit MPPT (Maximum Power Point Tracking).

PWM-Laderegler

Der PWM-Solarladeregler reduziert die Modulspannung auf die Batteriespannung und liefert eine geeignete Ladekurve für die Batterie. Er ist günstig zu kaufen und bietet eine gute Solarausbeute. Schließen Sie jedoch nur das Modul an, das der Batteriespannung entspricht. Außerdem können Module meist auch nicht in Reihe geschaltet werden. Mit unseren Sets können Sie nichts falsch machen. Dort ist alles aufeinander abgestimmt.

MPPT Solarladeregler

Mit der MPPT-Technologie kann die Solaranlage unabhängig vom Batteriesystem mit einer höheren Eingangsspannung betrieben werden. Daher ist es auch eine Reihenschaltung der Module oder die Nutzung von 24V Solarmodulen an einem 12V Batteriesystem möglich. Der Regler stellt seine Eingangsspannung so ein, dass das Panel immer die beste Leistung erzielt.

Die Verwendung des MPPT-Solarreglers im Vergleich zur PWM-Variante kann immer mehr Energie aus der Solaranlage ziehen. Obwohl die Vorteile der MPPT-Technologie mit steigender Temperatur des Moduls abnehmen, führt dies trotzdem zu einer besseren Ausbeute. Die Kosten für den Laderegler sind aber auch höher.

Unsere flexiblen Solarmodule

Flexible Solarmodule wurden ursprünglich auf Booten eingesetzt, werden heute jedoch zunehmendfür Wohnmobile eingesetzt.  Der größte Vorteil ist, dass sie nur wenige Millimeter dick sind, begehbar und auch auf gekrümmten Dachflächen installiert werden können. Der Nachteil ist die mangelnde Belüftung, was zu einer etwas geringeren Produktion führen kann. Im Vergleich zu Standardmodulen ist der Preis etwas höher. Dafür sind die flexiblen Solarmodule  leichter, was gerade bei kleinen Wohnmobilen nützlich sein kann.

Zubehör für die Verkabelung der Solaranlage

Zum Anschließen der Komponenten benötigen Sie noch einige Kabel und Stecker. In unseren Sets sind schon die richtigen Mengen und Querschnitte für Sie vorgefertigt. Grundsätzlich muss ein Kabel vom Modul zum Laderegler angeschlossen werden. Schließen Sie dann den Laderegler an die Batterie an.

Folgendes Zubehör können Sie in unseren unterschiedlichen Sets vorfinden:

Solarkabel

Der Kabelquerschnitt passt zur Solarleistung. Erhältlich mit montierten Stecker.

Solarstecker MC4

vorgecrimpt, passend

Y-Stecker

Sie werden zur Parallelschaltung von Solarmodulen verwendet und können mit MC4-Steckern verbunden werden.

Batteriekabel

Ein Batteriekabel wird ebenfalls benötigt, damit die erzeugte elektrische Energie die Batterie erreichen kann, passender Kabelquerschnitt, passende Sicherung

Montagezubehör

Einige Zubehörteile werden benötigt, um das Modul am Wohnmobil zu installieren und die Kabel zu verlegen:

Kabeldurchführung

Zur sicheren und wasserdichten Verlegung der Solarkabel ins Fahrzeuginnere. Erhältlich in weiß und in schwarz.

Montagekleber

Er dient zum Anschließen des Dachspoilers oder der Halterung. Es ist jedoch auch ein Montagekleber (wie in unseren Sets) erforderlich, um das Bohrloch oder den Kabeleintritt der Montage abzudichten. Kleben ist besser als Festziehen. Dadurch entstehen keine Beschädigungen auf dem Dach, über die Wasser ins Innere gelangen können.

Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt:

Translate »